Berichte

Bericht PanoramaLauf 2019

Der PanoramaLauf Bachtel 2019 fand dieses Jahr zum 13. Mal statt. Die Wetterprognosen waren vorgängig regnerisch. Am Tag selber kam viel Wasser von oben. Die Zahl 13 störte den Anlass nicht und 340 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Ausschreibung des vom Skiklub am Bachtel organisierten Laufevents. Beinahe Teilnehmerrekord.

Um 13.30 starteten die Jüngsten. 23 Kinder rannten mit einem Elternteil, Verwandten oder Bekannten in der Kategorie MuKi/VaKi auf der 330 Meter langen Strecke einmal in einem grossen Bogen um das Schulhaus Ried herum. Auch die älteren Kinder sowie die Erwachsenen liessen sich vom Regen nicht abhalten und kämpften um jede Sekunde, um jeden Platz. Bei den Damen war Salome Wildermuth vom LC Uster die Tagesschnellste. Trotz der rutschigen und schlammigen Verhältnisse realisierte der Tagesbeste bei den Herren, Armin Flückiger vom SC Diemberg, einen Streckenrekord.

Am Schluss stand die Rangverkündigung auf dem Programm. Jedes Kind durfte einen Preis auswählen. Sei dies etwas zum Spielen, zum Anziehen oder Essen. Für die Älteren gab es etwas für das leibliche Wohl aus der Region. Am Ende gab es nochmals Spannung. Wollte doch jeder das Bike, welches unter allen Teilnehmern verlost wurde, gewinnen.

Das Organisationskomitee blickt auf einen super Anlass zurück, bei dem es viele zufriedene und fröhliche Gesichter gab. Ansporn für weitere Austragungen. Der 14. PanoramaLauf Bachtel findet das nächste Mal am Samstag, 3. Oktober 2020, statt.

Vielen Dank den Teilnehmenden, Besucherinnen und Besucher sowie den Sponsoren. Wir freuen uns euch am Samstag 03. Oktober 2020 am 14. PanoramaLauf Bachtel begrüssen zu dürfen.

 

Bericht 06. Oktober 2018

Nicht nur der Herbst gab heute sein bestes, sondern auch die 332 Läuferinnen und Läufer zeigten ihr können.

Fabian Zehnder, TG Hütten krönte den 12. PanoramaLauf mit einem Streckenrekord von 36:10.2 Minuten. Der 31-jährige Wädenswiler lief vom Start weg sein eigenes Tempo und führte durchweg. Im Ziel hatte er den alten Rekord um 56 Sekunden verbessert. 

Bei sehr guten Wetterbedingungen wurde Raphael Sprenger, TG Hütten Zweiter. Als Dritter folgte Martin Bader, TG Hütten. 

Bei den Frauen konnte sich die Jonerin Nadja Kessler, jtri durchsetzen und gewann in in einer Zeit von 42:34.2 Minuten. Anita Fritsche wurde Zweite und Nina Kreisherr, LC Uzwil Dritte.

Zur Laufbewertung
> Rangliste 2018 (PDF)
> Fotos 2018 


Bericht 07. Oktober 2017

Neuer Teilnehmerrekord bei schönstem Herbstwetter
Mit 353 Läufer konnte der Panoramalauf am heutigen Tag einen neuen Teilnehmerrekord feiern. Als Schnellste konnte sich die Tschechin Petra Kurikova auszeichnen. Bei den Männern gewann Raphael Sprenger (TG Hütten) in einer Zeit von 37:06.8.


Bericht 05. Oktober 2014

Neuer Teilnehmerrekord! 
Bei schönem Herbstwetter konnte der Panoramalauf am letzten Samstag einen neuen Teilnehmerrekord feiern. Zu feiern gab es aber auch einen neuen Streckenrekord bei den Damen und viele glückliche Kinder. 314 Läuferinnen und Läufer nahmen am diesjährigen Panoramalauf teil, dies ist ein neuer Teilnehmerrekord. Erfreulicherweise waren wie jedes Jahr besonders viele Kinder am Start, aber auch in den Kategorien für die Erwachsenen kamen 129 Läufer ins Ziel.

Strahlende Kinderaugen
Es war eine Freude den Jüngsten auf ihrer Strecke durch den Abenteuerspielplatz zu zusehen und im Ziel in die glücklichen Kinderaugen zu schauen. Bei den älteren Kindern ging die Strecke dann nicht mehr durch den Spielplatz, doch auch hier war die Freude am Sport zu spüren. Nach absolviertem Wettkampf ging es dann direkt zurück auf den Spielplatz oder hinter das Schulhaus zum Armbrust- und Mohrenkopf-Schiessen, auf der Slackline balancieren und vielen anderen Herausforderungen.

Neuer Streckenrekord bei den Damen
Als Schnellste konnte sich mit einem Streckenrekord von 42:03:09 die für den TV Konstanz laufende Jutta Brod auszeichnen. Bei den Männern gewann ihr Ehemann, Carsten Brod in einer Zeit von 38:20.9.


Vorschau 24. September 2014
 
Der PanoramaLauf Bachtel - vielfältig engagiert
Gemeinsam für einen nachhaltigen, gesunden, respektvollen und fairen Sport!
 
Der PanoramaLauf Bachtel engagiert sich seit seiner Lancierung 2006 bei zahlreichen Jugend- und Jugendschutzprogrammen sowie bei Initiativen für nachhaltige, umweltgerechte Veranstaltungen.
 
Mit "cool and clean" unterstütz der PanoramaLauf das nationale Präventionsprogramm im Sport. Es setzt sich für sauberen und fairen Sport ein. Der Verzicht auf Doping, Tabak und Drogen im Sport, sowie der massvolle Umgang mit Alkohol, sind zentrale Anliegen von "cool and clean".
 
Neben "cool and clean" setzt sich der Panoramalauf dieses Jahr wiederum für ein Projekt ein, in dem die Motivation der Kinder und Jugendlichen gefördert wird. Zusammen mit der Walder Sportvereinigung, dem Zürcher Kantonalverband für Sport und anderen Sportveranstaltungen in der Gemeinde Wald ZH wird unter dem Namen "fit for kids" ein schweizweit einmaliges Punktesammelprogramm angeboten. Bei jedem Start sammeln die Kinder und Jugendlichen Punkte auf ein Konto, welche bei Jahresabschluss gegen Gebrauchsartikel eingetauscht werden können.
 
Im Bereich der Umwelt engagiert sich der PanoramaLauf im Rahmen des von Swiss Olympic initiierten Programms "ecosport.ch" für eine nachhaltige, umweltschonende Durchführung des Laufs.
 
Mit zahlreichen Massnahmen in den Bereichen Abfall, Energie, Verkehr und Lebensmittel reduziert der PanoramaLauf seine Emissionen und leistet so seinen Beitrag zu einer intakten Natur.


Bericht 06. Oktober 2013

Herren Streckenrekord ist gefallen
Mit grossem Vorsprung gewann am letzten Samstag Fikru Guta aus Villmergen den PanoramaLauf Bachtel 2013 und dies mit neuem Strecken Rekord. Bereits kurz nach der Startrunde lag Fikru Guta in Führung und konnte sein Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Er gewann den Lauf mit einem Vorsprung von 2:35 in der Zeit von 37:15 Minuten. Zugleich verbesserte er damit den bisherigen Streckenrekord und durfte bei der Siegerehrung die Streckenrekordprämie entgegen nehmen.
Bei den Frauen gewann Claudia Erdin aus Hägendorf mit einer Zeit von 46:13 Minuten das Rennen souverän und war am Ziel überglücklich und hat die Strecke gelobt. Die Kategorien der Kinder waren wie alle Jahre wieder gut besetzt und es war der Plausch bei diesen Rennen zuzuschauen.

Zufriedene Gesichter bei den Nordic-Walker
Nicht die Zeiten, sondern das sportliche Erlebnis stand bei der Kategorie Nordic-Walking im Vordergrund. Mit zwei Stöcken erkundeten sie in zwei Gruppen den Oberländer Hausberg Bachtel. Alle kamen begeistert zurück trotz einer heftigen 5-Minütigen Dusche von oben. In den Nordic-Walking-Kategorien werden keine Ranglisten geführt.

Das Wetter war viel besser als vorhergesagt
Es waren perfekte Läufer Bedingungen, was zum Voraus, wegen der schlechten Wetter Vorhersage, niemand geglaubt hat. Die Teilnehmer Zahl ist sogar wieder auf 273 gestiegen was überaus erfreulich war. Zusätzlich ist es dem Organisator SC am Bachtel gelungen zusammen mit den Wettkämpfen einen Familienanlass durchzuführen. Während die Erwachsenen ihre Rennen absolvierten, vergnügten sich die Kinder unteranderem beim Armbrust- und Mohrenkopf-Schiessen oder Slackline balancieren.

Saisonabschluss in Wila
Der Panoramalauf Bachtel ist der vierte von fünf Läufen des Kleeblatt-Laufcups. Der finale «Herbstlauf Wila» findet am 26. Oktober 2013 statt. Anschliessend werden alle Gesamtsieger gekürt. In die Gesamtwertung kommt, wer mindestens drei der fünf Läufe absolviert hat.

Hauptpartnerin

Zürcher Kantonalbank

Partner

Landi Bachtel

unterstützt durch

Swisslos

Sportamt Kt. Zürich

in Kooperation mit

Swiss Olympic

Cool and Clean

Zürioberland Tourismus