Umwelt/Soziales

Der PanoramaLauf Bachtel - vielfältig engagiert
Der PanoramaLauf Bachtel engagiert sich seit seiner Lancierung 2006 bei zahlreichen Jugend- und Jugendschutzprogrammen sowie bei Initiativen für nachhaltige, umweltgerechte Veranstaltungen.
 
Mit "cool and clean" unterstütz der PanoramaLauf das nationale Präventionsprogramm im Sport. Es setzt sich für sauberen und fairen Sport ein. Der Verzicht auf Doping, Tabak und Drogen im Sport, sowie der massvolle Umgang mit Alkohol, sind zentrale Anliegen von "cool and clean".
Neben "cool and clean" setzt sich der Panoramalauf dieses Jahr wiederum für ein Projekt ein, in dem die Motivation der Kinder und Jugendlichen gefördert wird. Zusammen mit der Walder Sportvereinigung, dem Zürcher Kantonalverband für Sport und anderen Sportveranstaltungen in der Gemeinde Wald ZH wird unter dem Namen "fit for kids" ein schweizweit einmaliges Punktesammelprogramm angeboten. Bei jedem Start sammeln die Kinder und Jugendlichen Punkte auf ein Konto, welche bei Jahresabschluss gegen Gebrauchsartikel eingetauscht werden können.
 
Im Bereich der Umwelt engagiert sich der PanoramaLauf im Rahmen des von Swiss Olympic initiierten Programms "ecosport.ch" für eine nachhaltige, umweltschonende Durchführung des Laufs.
Mit zahlreichen Massnahmen in den Bereichen Abfall, Energie, Verkehr und Lebensmittel reduziert der PanoramaLauf seine Emissionen und leistet so seinen Beitrag zu einer intakten Natur.
 
> Umweltprofil PanoramaLauf Bachtel

Ethik

Gemeinsam für einen gesunden,respektvollen und fairen Sport!
 
Der PanoramaLauf Bachtel unterstützt die sieben Prinzipien der Ethik-Charta im Sport.

  1. Gleichbehandlung für alle! Nationalität, Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, soziale Herkunft, religiöse und politische Ausrichtung führen nicht zu Benachteiligungen.
  2. Sport und soziales Umfeld im Einklang! Die Anforderungen in Training und Wettkampf sind mit Ausbildung, Beruf und Familie vereinbar.
  3. Förderung der Selbst- und Mitverantwortung! Sportlerinnen und Sportler werden an Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt.
  4. Respektvolle Förderung statt Überforderung! Die Massnahmen zur Erreichung der sportlichen Ziele verletzen weder die physische noch die psychische Integrität der Sportlerinnen und Sportler.
  5. Erziehung zu Fairness und Umweltverantwortung! Das Verhalten untereinander und gegenüber der Natur ist von Respekt geprägt.
  6. Gegen Gewalt, Ausbeutung und sexuelle Übergriffe! Prävention erfolgt ohne falsche Tabus: Wachsam sein, sensibilisieren und konsequent eingreifen.
  7. Absage an Doping und Suchtmittel! Nachhaltig aufklären und im Falle des Konsums sofort einschreiten.

Umwelt 

ecosport.ch
Mit ecosport.ch hat der Panoramalauf Bachtel eine Initiative von Swiss Olympic augegriffen, die eine schonende und nachhaltige Entwicklung von Sportveranstaltungen fördert. Dabei richten sich unsere Massnahmen nach den neun Leitsätzen von ecosport.ch.

  • Wenn es um Abfall geht: verhindern > vermindern > recyclen
  • Wenn es um Geschirr geht: Mehrweg > Pfand > Recycling
  • Wenn es um Verkehr geht: Nutzen von bestehenden Infrastrukturen und den öffentlichen Verkehr.
  • Wenn es um Treibhausgase geht: verhindern > vermindern > kompensieren.
  • Wenn es um Lebensmittel geht: Bevorzugung von regionalen und saisonalen Produkten oder solchen aus fairem Handel.
  • Vermeiden Sie Eingriffe in die Natur.
  • Sorgen Sie für eine angemessene Beschallung - so leise und so kurz wie möglich.
  • Engagieren Sie sich aktiv für Suchtprävention (gegen Doping, Rauchen und übermässigen Alkoholkonsum.

Es ist uns ein Anliegen, zusammen mit Ihnen, einen Schritt in diese Richtung zu gehen.

Hauptpartnerin

Zürcher Kantonalbank

Partner

Landi Bachtel

unterstützt durch

Swisslos

Sportamt Kt. Zürich

in Kooperation mit

Swiss Olympic

Cool and Clean

Zürioberland Tourismus